Konfirmation

In ca. einem Jahr Konfirmandenunterricht in der Magdalenenkirche, lernen die Konfirmandinnen und Konfirmanden vieles aus der Bibel und zu den 10 Geboten. Beim Gemeindepraktikum lernen sie die Gemeindearbeit kennen, vom Mesnerdienst über die Gruppenarbeit bis zum Kirchengemeinderat. Beim Konfirmandenwochenende lernt sich die Konfirmandengruppe besser kennen und beim großen Konficamp sind besinnliche Themen und Action mit vielen anderen Konfirmanden angesagt.

 

Die Konfirmationen finden im Rahmen eines Festgottesdienstes in der Magdalenenkirche statt und zwar Sonntag Vormittags um 10 Uhr.

 

Je nach Anzahl der Konfirmanden, werden die Konfirmanden in zwei Gruppen aufgeteilt, die an zwei aufeinanderfolgenden Sonntagen konfirmiert werden. Somit bleibt für die Angehörigen und die Gemeinde genügend Platz, alle sind herzlich eingeladen.

 

Oft gibt es an den Konfirmationsgottesdiensten ein besondere musikalische Begleitung, die Festgottesdienste sind immer einen Besuch wert.

 

Am darauffolgenden Sonntag feiern alle Konfirmanden, gemeinsam mit den Angehörigen und der Gemeinde, das Abendmahl.

 

Neue Konfirmanden müssen sich ca. ein Jahr vor dem Konfirmationstermin bei der Kirchengemeinde anmelden. Der Anmeldetermin wird im Gemeindebrief veröffentlicht.

 

Wenn Sie Fragen zur Konfirmation haben, wenden Sie sich bitte an

 

 Pfarramtssekretärin Frau Reiff oder

 

 an Pfarrerin Esther Rapp-Aschermann